Babytrage oder Kinderwagen?

Gerade am Anfang gibt es viele Dinge, die du für dein Baby brauchst. Dabei stellst du dir sicher auch die Frage, ob ein Kinderwagen oder eine Babytrage das Richtige für dich ist? Dieser Blogartikel klärt auf.

Ein besonderes Tragegefühl

Das eigene Baby an sich tragen ist etwas ganz besonderes. Viele Mütter berichten von einem Tragegefühl, das sie nicht schnell missen möchten. Es fühlt sich einzigartig an, das eigene Kind an sich zu tragen und die innige Nähe zu spüren. Tragende Mütter beschreiben ihren Alltag oftmals auch als einfacher und praktischer. 

Gesunde Entwicklung

Babys werden als Traglinge geboren. Dies zeigt sich zum Beispiel darin, dass Babys automatisch die sogenannte Anhock-Spreiz-Haltung einehmen, sobald sie hochgehoben werden. Bei der Anhock-Spreiz-Haltung werden die Knie auf Nadelöhre und die Oberschenkel im 90 Grad Winkel abgespreizt. Diese Position wird auch M-Position genannt. 

Auch der gerundete Rücken ist ein Zeichen dafür, dass kleine Kinder ideal getragen werden können. Beim Tragen in einer Babytrage wird der Rücken gestärkt, wodurch die Doppel-S-Form des Rückens weiter ausgebildet wird.

Motorisch und kognitive Entwicklung

Studien belegen, dass Kinder, die getragen werden sich besser motorisch und kognitiv entwickeln als wenn sie viel liegen. Denn wenn Babys getragen werden, sehen sie viel mehr von der Umwelt und was um sie herum alles passiert. Durch die vielen Reize wird das Gehirn extra stimuliert und fördert die motorische wie kognitive Entwicklung.

Geborgenheit

Viele Babys schlafen in einer Babytrage besonders schnell ein, denn eine Babytrage gibt ihnen ein sicheres und behütetes Gefühl. Die Kleinen sind ganz nah an Mama oder Papa angekuschelt und können ihren Bewegungen folgen. Dies schafft Geborgenheit und stärkt die Bindung zwischen Eltern und Kind. Im Vergleich zum Kinderwagen, ist das Baby viel Näher bei dir und du kannst besser die Bedürfnisse deines Kindes wahrnehmen und adressieren.

Einfacherer Alltag

In der Bahn, im Supermarkt oder im Hausflur - überall ist es eng mit einem Kinderwagen. Durch das Tragen deines Babys sind Kinderwagenhindernisse passé. Auch der Alltag mit mehreren Kindern ist mit zwei Händen einfacher.

Alle Vorteile nochmal im Überblick:

  • Besonderes Tragegefühl: für Mama, Papa und Kind
  • Stärkere Bindung: das Baby is nah bei Mama oder Papa. Dies schafft Geborgenheit und stärkt die Bindung
  • Gesunde Entwicklung: das Hüftgelenk und der Rücken werden durch die ergonomisch Anhock-Spreiz-Haltung gefördert
  • Besser reagieren: Eltern können die Bedürfnisse ihres Kindes leichter wahrnehmen und adressieren
  • Weniger weinen: Studien bewiesen, dass getragene Babys weniger weinen
  • Kinderwagenhindernisse passé: Treppen, Bahn und so weiter machen keine Probleme. Auch der Alltag mit mehr Kindern in mit zwei Händen einfacher.